Das verbotene Sein.

So untreu wart ich. Der Weg meiner Liebe zieht weit, ich krieche ihn ohne dein Geleit. Zur Zweisamkeit gab der Krieg uns nichtige Zeit. Jetzt krallt an mir gesellige Einsamkeit. Du liebtest mich, los liebe mich, ich stürze auf die verknorpelten Knie und schreie um deine Liebe, ich krieche vor deinem Nichtsein.

Du bloßer Wahnsinn,

du bist ohne Anerkennung.

Sich selbst erkennende. Einsamkeit, angebetete Flamme, in welcher ich meine sehnende Seele läuter, verbrenne den Schmerz der Gemeinsamkeit.

Die Geschichte

Der desillusionierte und verführte Tempelritter Ashlar verlässt voller Zweifel den Schutz seines bigotten Ordens und begibt sich auf dunkle Pfade, geführt von Verlangen, Verzweiflung und seiner eigenen Suche nach der „Heimataerde“.

Sein Tod ist kein Ausweg. Als untoter Wiedergänger ist er verdammt, seine Suche fortzusetzen. Er tötet die, die er liebt, er bleibt unentrinnbar in dem Krieg gefangen, von dem er einst seine Erlösung erwartete. Mit seinem verlorenen Leben hat er kein neues gewonnen.

01

Die Sterne

Zeigen Dir den Weg

Mit ihrer düsteren Mischung aus brachialem Elektro und unüblichen Instrumenten wie elektronischen Sackpfeifen und Leiern sind Heimataerde ein unverwechselbares Ereignis.

Um eine handliche Beschreibung für Heimataerdes Musik verlegen, erfand die Presse den Begriff Mittelalter-Elektro.

Mit Spielleuten und Jahrmarkt hat die Welt der Kreuzzüge, die das Projekt zeichnet, jedoch nichts zu tun:
Heimataerde lassen ein Pantheon aus Untoten, Templern und Fanatikern aufmarschieren, die vor einer Breughelschen Höllenkulisse im Namen Gottes jedes Verbrechen begehen, dass ihnen zu ihren Zwecken nützlich scheint.

02

Live

Die Bühne ist Heimat.

Das 2004 gegründete Studioprojekt Heimataerde hat erst nach drei Jahren und drei international höchst erfolgreichen Tonträgern dem immer lauter werdenden Ruf nach Live-Shows nachgegeben und sich zuerst auf dem Wave Gotik Treffen 2007 in Leipzig mit einer Bühnenshow dem Publikum
präsentiert.

Seither sind Heimataerde mit ihren Auftritten auf den großen europäischen Festivals begeistert aufgenommen worden
und haben das Publikum in den Bann ihrer Kreuzritter-Oper gezogen.

03

Baphomet

Die Offenbarung

Ich bin Baphomet. Gott der Templer, Anwalt der Verdammten und Fuehrer der Seelen durch die Unterwelt.

Höre. Ich bin Baphomet

Denn ich bringe das Licht hervor, aber die Finsternis gehört zu meiner Natur.

 

04

Aerdenbrand

Ich will brennen

Die Asche einer ganzen Welt, verbranntes Land zu Füßen glimmt .

Geschmiedet in der Feuersbrunst, die Angst die jede Hoffnung nimmt.

Wir brennen lieber lichterloh, als nur ganz langsam zu verglühen.

05

Dunkelheit

Umfängt das Sein

Dämmerlicht verbreitet eine Stimmung die nicht nur alleine, dafür sorgt das alles weitergeht.

Aufgewacht aus einem Tagtraum, aufgeweckt doch du spürst es kaum, dass die Zeit nie wieder neu entsteht.

Sag mir.

Wer ist Heimataerde?

Johanna Dikaja

Keytar, Keyboards

Jacques de Perigord

Gitarre

Ashlar von Megalon

Gesang

Henry von Kent

Schlagzeug

Facebook-Follower

Jahre Bestehen

Alben

Live

Holt uns auf eure Bühne!

Aktuelles Album

Eigengrab

Eigengrab

Es ist soweit. Nach mehr als drei Jahren kreativer Pause erscheint das langerwartete Heimataerde Album „EIGENGRAB“. Mit dem brachialen Sound ihres unvergleichlichen Mixes aus Elektro und Mittelalterklängen melden sich die untoten Templer mit einer 14 Tracks starken Doppelproduktion zurück. Nicht fehlen darf die Fortsetzung der Geschichte um die Heimataerde. Auf der exklusiven Hörbuch-CD des Doppelalbums wirft der Träger des deutschen Sci-Fi-Preises, Michael Marrak die Erzählung in die 1960er Jahre voraus. Gelesen wird „Krak Megalon“ vom unverwechselbaren Holly Loose (Letzte Instanz). „EIGENGRAB“ katapultiert Heimataerde in die neue Dekade des 21. Jahrhunderts.

Heimataerde

blog

Aktuelles

Erste Livegigs 2023

Erste Livegigs 2023

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir für 2023 gleich mehrere Konzertanfragen erhalten haben. Im April findet das Plague Noire statt und im Juni die Merseburger Schlossspiele statt und das jeweils mit uns! Es geht also wieder los!

mehr lesen
Sie reiten wieder

Sie reiten wieder

Heimataerde haben sich ins Studio zurückgezogen um an einem neuen Konzeptalbum zu arbeiten. Es soll 2023 erscheinen und wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte um Ashlar und seine Gefärten aufschlagen.

mehr lesen

Nachricht an uns

Datenschutz

11 + 14 =

Email

info@heimataerde.de

Phone

(02330) 6079958

Heimataerde powered by: